Sonntag, 13. August 2017

Sault (“Soo”) Saint Marie

P1110121Den nächsten Stopp haben wir in Sault Saint Marie gemacht. Wir hatten für Sonntag eine Zugfahrt in den Agawa-Canyon gebucht. Es war eine sehr schöne Fahrt in ein Gebiet, wo man sonst mit dem Auto überhaupt nicht hinkommt. Der Zug schaukelte unsP1110151 4 Stunden durch Wälder und an Seen vorbei. Im Herbst, wenn die Laubfärbung einsetzt, wäre das wahrscheinlich noch beeindruckender gewesen. Aber auch so war es ein sehr entspannter Tag ohne selbst fahren zu müssen. Auf der WeiteP1110162rfahrt durch den Nordwesten Ontarios war am Straßenrand tatsächlich auch noch ein Schwarzbär zu sehen.

Freitag, 11. August 2017

Sudbury

P1110105Die Gegend um Sudbury ist bekannt für den Erzbergbau, insbesondere Nickel. Aber auch andere Metalle wie Kupfer werden dort aus dem Boden geholt. Weil in früheren Zeiten manche Münzen aus Nickel hergestellt wurden, steht hier eine 25-Cent-Münze als überdimensionales Monument, bekannt als “Big Nickel”. Am gleicher Stelle ist eine frühere Nickelmine, deren Stollen heute touristisch für Besichtigungen genutzt werden. Das haben wir uns natürlich angeschaut und es ist sehr sehenswert.
AlltagsgegenständeP1110116 in Übergröße in die Gegend zu stellen, kommt hier öfter vor. So haben wir z.B. auch noch eine kanadische 1-Dollar-Münze zum Gedenken ihrer Einführung 1987 gefunden. In Kanada ist diese Münze auch als Loonie bekannt wegen des darauf abgebildeten Eistauchers, englisch Loon. Und diesen MusP1110112koka-Chair haben wir ebenfalls am Trans-Canada-Highway entdeckt.

Mittwoch, 9. August 2017

Algonquin Park

P1110068Der über 7000qkm große Park liegt im Süden der Provinz Ontario und ist deren ältester Naturpark. Der Park ist nicht weit von den bevölkerungsreichen Zentren Ottawa und Toronto entfernt und wird daher gerne zur Erholung genutzt. Dafür gibt es reichlich Wanderwege, Campingmöglichkeiten und zahllose Seen. Und auf diesen Seen fährtP1110069 man am besten mit dem Kanu herum. Deshalb habe ich heute mal eine geführte Kanutour gebucht. Das Wetter war perfekt dafür: Kein Regen, leicht bewölkt, kaum Wind und keine Wellen. Es hat unglaublich Spaß gemacht, wozu auch unser Guide George maßgeblich beigetragen hat.

Montag, 7. August 2017

Ottawa

P1110027Auch wenn man das beim Tracking nicht sieht, sind wir vorgestern nach Ottawa gefahren. Ich habe leider vergessen, den Tracker über Nacht auszuschalten und dann war am nächsten Tag irgendwann die Batterie leer. Wir haben das großzügige Angebot von Stephens Bruder Rick angenommen, einige Tage bei ihm übernachten zu dürfen, um uns OttP1100993awa anzuschauen. Nicht nur, daß wir abends bekocht wurden: Rick hat uns auch noch in Ottawa zu verschiedenen sehenswerten Stellen gefahren, die man nicht unbedingt im Reiseführer findet. So haben wir z.B. eine 50P11100180 Hektar große Versuchsanstalt des kanadischen Agrarministeriums mitten im Stadtgebiet mit wunderschönen Gartenanlagen besucht. In einer anderen Gartenanlage waren zur kanadischen 150-Jahr-Feier Skulpturen aus Pflanzen und Blumen aller Art ausgestellt. Auch ein kurzer Besuch aP1110052m Rideau-Canal an einer der Schleusen hat nicht gefehlt. Und natürlich haben wir uns den Wechsel der Garde am Parlament von Ottawa angesehen, der jeden Tag um 10 Uhr stattfindet.

Samstag, 5. August 2017

Thousand Islands

P1100920Die Fahrt von Kitchener nach Kingston lief anfangs etwas zäh, da wir durch den Großraum Toronto mußten. Der Highway 401 ist die Hauptschlagader und somit mehr oder weniger verstopft. Am späten Nachmittag haben wir dann Kingston am Lake Ontario erreicht. Aus der geplanten Bootstour zu den Thousand Islands wurde wegen desP1100934 schlechten Wetters leider nichts. Der See war zu aufgewühlt, sodaß die Schiffe nicht rausfahren durften. So haben wir uns die Stadt angeschaut, die sehr sehenswert ist. Am Samstag wurde die Haupteinkaufsstraße für den Verkehr gesperrt und in einen Fußgängerbereich verwandelt. Die Geschäfte haben ihre Waren an Straßenständen präsentiert unP1100935d es fand ein großer Markt mit vielen Veranstaltungen statt. Auf der Weiterfahrt haben wir dann dafür einen Stopp am 1000 Islands Tower gemacht. Der Turm liegt noch auf kanadischer Seite kurz vor der Grenze zu den USA und von der obersten Plattform auf 130m hat man eine überwältigende Aussicht auf die tausend Inseln. Wobei ein Schild tatsächlich eingesteht, daß es nach einer letzten Zählung nur 997 Inseln sind. Im Souvenirshop wird neben den üblichen Canada-Souvenirs übrigens auch das bekannte Thousand-Island-Dressing verkauft…

Donnerstag, 3. August 2017

St. Jacobs Farmers Market

P1100906St. Jacobs liegt in der Nähe von Kitchener (Ontario). Dort fndet im Sommer dreimal die Woche ein Farmers Market statt, der eine Art Mischung aus Auer Dult und Bauernmarkt mit Obst und Gemüse aus der Region darstellt. Natürlich gibts auch Unmengen von Imbißangeboten aller Art. Und es werden sogar Kühe versteigert! Der Markt ist inzwischen auch schon so bekannt, daß ganze Busladungen Touristen rangekarrt werden. Das Motel für heute bietet gleich mal von Allem, was man von einem billigen Motel erwarten kann: Laute Klimaanlage, merkwürdiger Geruch, alt, abgewohnt, dubiose Umgebung…